Johanniter Krankenhaus Oberhausen

Klinik für Urologie

Leitgedanke unserer Klinik ist die Verbindung höchster fachlicher Kompetenz, modernster technischer Ausstattung und einer zugewandten, Patienten-zentrierten Therapie mit Anwendung neuester Erkenntnisse aus Klinik und Forschung.

Dies geschieht in einer freundlichen Atmosphäre in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Urologen der Region (Avur), mit denen uns eine langjährige Kooperation verbindet.

Unsere Klinik der Maximalversorgung ist mit ca. 3.800 stationären Behandlungen pro Jahr, fünf urologischen OP-Sälen und 85 Betten einer der größten Urologischen Abteilungen in Deutschland.

Die Urologische Klinik in Oberhausen-Sterkrade hat vor Jahren einen OP-Roboter der neuesten Generation, für komplexe operative Eingriffe in der Urologie angeschafft.
Der neue Da Vinci-Roboter erlaubt Schlüsselloch-Operationen mit höchster Präzision und minimiert Komplikationen und Belastungen für die Patienten.

Die eigene urologische Röntgenabteilung mit drei digitalen Arbeitsplätzen, ein Nierensteinzertrümmerer (ESWL) der modernsten Generation, zwei urologische Lasersysteme, ein urodynamischer Messplatz sowie neuestes endourologisches Equipment ermöglichen urologische Diagnostik und Therapie auf höchstem Niveau.

Neben diesen technologischen Voraussetzungen ist unser Ärzte- und Pflegeteam der wesentliche und entscheidende Faktor für Ihre Gesundheit, wir arbeiten seit vielen Jahren zusammen, einige Mitarbeiter seit mehreren Jahrzehnten und das ärztliche Leitungsteam bestehend aus dem Chefarzt, dem leitenden Oberarztes und den zwei Oberärzten ist in dieser Konstellation seit bereits 10 Jahren für unsere Patienten tätig.

Diese Konstanz gewährleistet hohe Expertise mit eingeübten und routinierten Abläufen in einer ruhigen und klaren Atmosphäre.

Spezialgebiete wie Endourologie, laparoskopische Urologie, Steintherapie, Tumorchirurgie, Inkontinenz und erektile Dysfunktion sowie urologische Chemotherapie werden durch ein ärztliches und pflegerisches Team von Experten abgedeckt.

Seit 2011 sind wir als Prostatakarzinomzentrum der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert und belegen damit höchste Ansprüche einer interdisziplinären Krebstherapie mit geprüfter Ergebnis- und Strukturqualität.

Zwei Selbsthilfegruppen (Prostatakrebs und Blasenkrebs) sind bei uns etabliert.

 

Unsere urologische Notfallambulanz ist an 365 Tagen 24 Stunden mit einem urologischen Arzt besetzt und für Sie ansprechbar.